Feuertaufe bestanden, zum ersten Mal Körung in der OG Olpe

Koerung 2010 200x200

Zwar war die Anzahl der zur Körung gemeldeten Hunde mit nur 12 Hunden nicht gerade herausragend, aber unser Landesgruppenvorsitzender und Körmeister Henning Setzer war bezüglich der organisatorischen Abwicklung dieser Veranstaltung, die am 15.05.2010 zum ersten Mal in der OG Olpe ausgerichtet wurde, sehr zufrieden. Von den zwölf gemeldeten Hunden wurden letztlich nur zehn Hunde vorgeführt, wobei vier Hunde zur Wiederankörung auf Lebenszeit und sechs Hunde zur Erstankörung antraten.
Alle erschienenen Hunde wurden angekört. Die Beurteilung der Hunde wurde durch Herrn Setzer sehr transparent und für Hundeführer und Besucher gleichermaßen nachvollziehbar gestaltet.

Die geringe Meldezahl ließ unseren Lehrhelfer Wolfgang Paß, der seine aktive Laufbahn in diesem Jahr beenden wird, bei der Überprüfung im Schutzdienst nicht allzu sehr ins Schwitzen kommen.
Alle Hunde wurden durch ihn einheitlich überprüft, ohne einen zu übervorteilen oder zu benachteiligen.

Die Körung für das südliche Sauerland und Siegerland findet wechselweise in Dreis-Tiefenbach, Neunkirchen und Olpe und somit in unserer Ortsgruppe erst wieder im Jahr 2013 statt.

Zum Ende der Veranstaltung bescheinigte unser Körmeister Henning Setzer der Ortsgruppe, die Feuertaufe zu seiner vollsten Zufriedenheit bestanden zu haben. Danken möchten wir in diesem Zusammenhang Thomas Leyener und seiner Tochter Sina Leyener, die uns bei unserer ersten Körung mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben. Ihre Hilfe und der vorbildliche Einsatz der OG Mitglieder, trugen dazu bei, dass diese Körung eine gelungenen Veranstaltung wurde.
Die zentrale Lage unseres Vereinsgeländes in unmittelbarer Autobahnnähe lässt uns hoffen, dass bei der nächsten Körung die Meldezahlen nach oben gehen.